«

»

Jan 10

Beitrag drucken

Trash-Wanderbuch-Aktion: „Jurassic Lust: Dinos können’s besser!“

51egrTriI8L._Vielleicht hat der eine oder andere ja schon davon gehört: Seltsame Dino-Erotik-Romane. Ein neuer Trend in Amerika. Kaum hatte man damit aufgehört den Kopf entsetzt und belustigt zu schütteln, da gibt’s den ersten dieser skurrilen Romane nun auch in Deutschland. „Jurassic Lust: Dinos können’s besser!“ Ich muss jedes mal lachen, wenn ich den Titel lese. Und das Cover erst… zum Schreien.

Und doch: Es macht neugierig!

Aber einfach so dafür nun knapp 10 Euro auszugeben, war mir nun doch zu blöd. Da bin ich einfach ein wenig zu geizig.
Also überlegten Katja (Quicksilver Moon) und ich, ob man dem Ganzen nicht einen tieferen Sinn geben könnte.

Die Idee war geboren

Also warum nicht so eine Art Reihe etablieren. Auf die Idee eine „Trash-Wanderbuch-Aktion“ zu starten, kamen wir dann relativ schnell.

Lange Rede kurzer Sinn: Wer möchte mitmachen?

Der Plan:

Ich kaufe das Buch und lese es. Dabei werde ich hier und da auch schon Kommentare und Gedanken im Buch hinterlassen. Dann schreibe ich noch eine Rezension. Darin sollten zwei Fragen beantwortet werden: 1. Was war das schlechteste an diesem Buch? (eine bestimmte Szene z.B.) und was war erstaunlicherweise richtig gut?Dann wird das Buch weitergeschickt zum nächsten Blogger.

Der Letzte schickt es wieder an mich. Hoffentlich habe ich dann ein wunderbar zerschlissenes Buch mit vielen Kommentaren, Einwänden und lustigen Sprüchen.

Hinterlasst einfach hier einen Kommentar, wenn ihr mitmachen möchtet. Ich melde mich dann.

Und darum geht es in diesem Buch:

Jurassic Lust – Science Fiction im Stil der klassischen Pulps und Dino-Erotik, der neue Trend aus den USA. Jetzt auch in Deutschland – nur viel besser!

Doctor Miranda Cassidy ist Paläontologin an der Universität von Hiberia, der Hauptstadt von Antarctica. Auf einer Fakultätsparty bei den Chronologen, die den ersten erfolgreichen Testlauf ihrer bahnbrechenden Erfindung feiern, wird sie von ihrem eifersüchtigen Kollegen Dr. Hubert MacEvoy mit Drogen betäubt und dann mit der Zeitmaschine 150 Millionen Jahre in die Vergangenheit geschickt.
Wird es eine Reise ohne Wiederkehr für die junge Wissenschaftlerin oder kann sie auf Rettung aus der Zukunft hoffen?
Allein in einer urzeitlichen Welt gefangen, kämpft Miranda täglich ums nackte Überleben. Doch auch der Gedanke, nie wieder einen Mann zwischen ihren heißen Schenkeln zu spüren, macht ihr das Leben zur Qual, bis sie eines Tages entdeckt, dass es auf der urzeitlichen, dampfenden Erde eine ganz andere und völlig unerwartete Art von Leidenschaft gibt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.geile-zeile.de/2014/01/10/trash-wanderbuch-aktion-jurassic-lust-dinos-koennens-besser/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Waldschrat

    So, du kannst mich aus der Wanderbuch-Aktion rausnehmen, mir sind die ersten beiden Teile in den Schoß gefallen und ich weiß noch nicht, ob ich wissen will, wie haarsträubend das weitergeht…

  2. waldschrat

    Ahhh, das ist großartig! Habe das vor 2 Jahren mal privat gemacht, weil das erste Buch, welches ich bei LB gewonnen hatte, so ein Schund-Frauen-Schmöker war und wir haben uns köstlich amüsiert. Habe das Buch mit unseren Anmerkungen immer noch ;-P
    Finde die Idee einfach nur genial!!!

  3. Hoseohnestrumpf

    Ich weiss zwar nicht auf was ich mich da einlasse, aber für witzig, spannende Dinge bin ich immer zu haben! 🙂 Also her damit, bin mit an Board! 🙂

  4. Hachiko

    ich kann nich mehr, ich kann einfach nich mehr! das ist SO abstrus! „… nie wieder einen Mann zwischen ihren heißen Schenkeln zu spüren…“ und deswegen geht sie auf dinojagd oder was? als hätte man keine anderen sorgen in so nem moment. :’D

    also: ich bin mit tsuchibotaru dabei! das MUSS ich lesen! wer weiß, vielleicht kann man(n) sich von den dinos noch was… ne ich beende den satz lieber nicht. jetzt wirds schräg und bunt in meinem kopf 😀

    <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>