«

»

Feb 02

Beitrag drucken

Rezension: „Kirschroter Sommer“ von Carina Bartsch

Bewertung:

KirschroterSommerKurzbeschreibung des Rowohlt Verlages:

Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben? Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?

Darum geht’s:

Endlich! Nach ewig langer Zeit werden die beiden besten Freundinnen Emely und Alex wieder vereint sein. Alex zieht – nach einer missglückten Beziehung und einem abgebrochenen Studium – nach Berlin. Dort lebt Emely in einem Studentenwohnheim und studiert Literaturwissenschaften. Der schnelle Umzug ist kein Problem, denn Alex kann bei ihrem Bruder Elyas wohnen, der zufällig noch ein Zimmer für seine Schwester frei hat. Könnte doch alles perfekt sein. Ist es aber nicht.

Emely hasst Elyas. Dank der Größe Berlins und der rund 3,5 Millionen Einwohner ist es ihr gelungen ihm bislang größtenteils aus dem Weg zu gehen.

Vor einigen Jahren, als Teenies, waren die drei ein super Team. Die besten Freunde. Doch dann ist etwas vorgefallen und seitdem ist das Verhältnis zwischen Emely und Elyas mehr als nur angespannt. Leider läuft er ihr aber nun ständig über den Weg und der Kerl hat sich kein bisschen verändert. Er baggert sie auf nicht gerade sympatische Art und Weise an. Er ist arrogant und aufdringlich. Und doch wundert sie sich… warum hat er es so auf Emely abgesehen. Er könnte sie doch einfach ignorieren, so wie es auch Emely gerne tun würde.

Doch egal wo sie ist, auch Elyas ist da… was hat er vor?

Fazit

Ich bin begeistert! Es gibt selten Bücher, die mich so mitreißen. Es gibt selten Bücher, die mich so zum lachen bringen. Und es gibt selten Bücher die einen so mitnehmen, im Prozess des langsamen Verliebens.

Ich habe beide Bücher, „Kirschroter Sommer“ und „Türkisgrüner Winter“, in Rekordzeit gelesen. In jeder freien Minute. Ich musste unbedingt wissen, wie es zwischen Elyas und Emely weitergeht. Was zwischen ihnen vorgefallen war. Was sich zwischen ihnen noch entwickeln wird.

Hiermit empfehle ich die beiden Bücher weiter. Und zwar an alle, die herzerwärmende Liebesgeschichte mit viel Witz mögen.

Und hier noch ein persönlicher Wunsch an die Autorin Carina Bartsch:

Bitte! Bitte mach weiter. Schreib mehr solche Bücher. Ich bin ab jetzt dein größter Fan! [kadda]

Leseprobe

Hier geht’s zur Leseprobe

Eckdaten

  • Titel: Kirschroter Sommer
  • Autorin: Carina Bartsch
  • Preis: EUR 9,99
  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Verlage
  • ISBN-10: 3499227843
  • ISBN-13: 978-3499227844

Einige Link-Tipps

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.geile-zeile.de/2014/02/02/kirschroter-sommer-von-carina-bartsch/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>