«

»

Apr 29

Beitrag drucken

Rezension: „Nova & Quinton“ von Jessica Sorensen

Bewertung:

Kurzbeschreibung

Aufwühlend, sexy, romantisch – die neue Serie von Bestsellerautorin Jessica Sorensen

Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte …

„Nova & Quinton. True Love“ ist der erste von 3 Bänden

„Nova & Quinton“ bei Amazon bestellen

Darum geht’s:

Nova und Quinton haben eines gemeinsam. Beide haben auf tragische Art und Weise ihre erste große Liebe verloren und gehen ähnlich selbstzerstörerisch mit ihrer Trauer um. Beide geben sich selbst mit die Hauptschuld an dem Tod ihres Liebsten. Sie haben schlimme psychische Probleme, kommen nicht mehr mit ihrem Leben klar und scheinen auch keinen Sinn mehr darin zu sehen. Aber das wollen sie auch allem Anschein nach nicht. Sie wollen nicht mehr glücklich sein. Nicht ohne die Person, die sie verloren haben.

Verzweifelt und ohne Lebenswillen treffen die beide aufeinander. Quinton ist drogenabhängig und auch Nova droht auf die schiefe Bahn zu geraten. Sie scheinen sich auf den ersten Blick zu verstehen. Die Frage ist nun: Ziehen sich die beiden noch mehr herunter oder können sie sich vielleicht gegenseitig helfen?

Schwierig zu sagen. Nova und Quinton sind kaputt und in ihrer Denkweise manchmal einfach schwer nachvollziehbar. Sie mögen sich, fühlen sich zueinander hingezogen, können sich beide vorstellen sich in den jeweils anderen zu verlieben. Gleichzeitig blocken sie ab, weil sie eben genau das nicht möchten. Sie wollen nicht wieder lieben und sind der festen Überzeugung es ihrem verstorbenen Partner schuldig zu sein, unglücklich weiterzuleben.

Wo wird das nur hinführen?

Fazit

Ja, wohin nur? Kann ich leider nicht sagen, da das ja erst der erste Teil von 3 Bänden „Nova & Quinton“ war.

Das Ende von „Nova & Quinton. True Love“ kommt zu schnell und ist grausam offen. Wie ich das hasse. Da lässt mich die Autorin mit meinen Gedanken und unschönen Vorahnungen einfach so alleine. Naja, eigentlich ja ein kluger Schachzug von Jessica Sorensen: Denn Teil 2 liegt bereits auf meinem Nachttisch… Ich muss ja wissen wie es weitergeht. Und zwar schnell!

„Nova & Quinton“ war mein erstes Buch von Jessica Sorensen und garantiert nicht mein letztes. Für Fans von dramatischen Lovestorys – also mich – genau das Richtige.

Eckdaten

  • Titel: Nova & Quinton. True Love
  • Autorin: Jessica Sorensen
  • Preis: EUR 8,99
  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag
  • ISBN-10: 3453418018
  • ISBN-13: 978-3453418011

Einige Link-Tipps

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.geile-zeile.de/2015/04/29/rezension-nova-quinton-von-jessica-sorensen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>