«

»

Jun 25

Beitrag drucken

Wattpad – Wasn das?

Kennt ihr Wattpad?urpöl

www.Wattpad.com ist eine Plattform aus Amerika, die langsam aber sicher immer mehr Anhänger in Deutschland findet. Dort können Autoren und Hobbyautoren ihre Werke kostenlos einstellen und der lesewilligen Gemeinde präsentieren. Diese dürfen dann ihren Senf dazu geben, die Geschichte bewerten und weiterempfehlen. Direktes Feedback, Verbesserungsvorschläge oder sogar Wünsche, wie die Geschichte weitergehen könnte – Selten war das Schreiben so sozial und kreativ.

Schnell wird ein Autor zum Leser und ein Leser zum Autoren. Die Unterschiede waren noch nie so verschwommen. Und genau darin liegt auch die Faszination.

Über 40 Millionen Mitglieder und knapp 100 Millionen veröffentlichte Geschichten lügen nicht.

Und plötzlich war’s ein Bestseller

Ich habe vor einigen Wochen das erste mal von Wattpad gehört. Und zwar auf einer Lesung der Autorin Anna Todd. Die war zuerst lange Zeit als Leserin dort unterwegs, dachte sich aber irgendwann: Mensch, das kann ich doch vielleicht auch.

Also fing sie an zu schreiben. Eine FanFiction (Werk, von einem Fan geschrieben. Meist über ein bereits bestehendes Werk oder auch über real existierender Personen wie Schauspieler oder Musiker). In ihrem Fall handelte es sich um eine FanFic zu der Band One Direction. Ich muss zugeben, der Hype ging vollends an mir vorbei (wahrscheinlich bin ich dafür zu alt) und ich kann mit der Band null anfangen, jedoch verstehe ich die Faszination von FanFictions (kleine Info am Rande: Fifty Shades of Grey war auch eine FanFiction, basierend auf Twilight!)

Sie schrieb ein Kapitel, und noch eines, und dann noch eines … und innerhalb kürzester Zeit konnte sie sich vor Fans kaum mehr retten. Ebensowenig wie vor Verlagen und Filmangeboten.

Heute ist diese FanFiction ein Weltbestseller und den Meisten unter dem Titel „After Passion“ bekannt. Verrückt oder?

Und hier?

Aber nun zurück zu Deutschland, in dem solch ein Bestseller-Wunder doch etwas unrealistischer ist als in den USA. Fakt ist jedoch, dass sich auch hier immer mehr Autoren auf Wattpad tummeln. Manche stellen dort kleinere Leseproben ihrer Werke zur Verfügung, oder auch komplette Storys. Und das Beste: Sie treten in direkten Kontakt mit ihren Lesern und eventuell zukünftigen Fans.

Also ich find’s klasse.

Anmelden ist ganz easy über Facebook oder mit einer E-Mail-Adresse möglich. Und eine bedienerfreundliche Wattpad-App gibt es auch. Also versucht es.

Schleichwerbung

Ich habe vor kurzem begonnen eine etwas ältere Geschichte von mir dort einzustellen. Jede Woche veröffentliche ich ein Kapitel der Geschichte „Like Hell“... Vielleicht habt ihr ja Lust euch mal durchzuklicken 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.geile-zeile.de/2015/06/25/wattpad-wasn-das/

3 Kommentare

  1. Ascari

    Hey 🙂

    Also, ich habe von Wattpad erst durch die „After“-Reihe (Gott, dieser Name im Deutschen – brrrr) erfahren … Und mich dann einmal angemeldet, um dort ein bisschen zu stöbern.

    Bisher habe ich den Eindruck, dass es im Vergleich zu englischen Werken noch nicht viel Deutsches gibt, aber immerhin ist Wattpad in der Lage, mir aufgrund meiner Einstellungen deutsche Fanfic vorzuschlagen – das rechne ich der Plattform schon hoch an, auch wenn ich noch nicht wirklich etwas Interessantes gefunden habe, das mich dauerhaft bei der Stange hält.

    Trotzdem behalte ich meinen Account einmal, da ich glaube, dass die Plattform sich bei uns erst entwickeln muss :).

    Liebe Grüße
    Ascari

    1. Kadda

      Ich denke auch, dass Wattpad noch ein wenig Zeit braucht, bis es so richtig in Deutschland angekommen ist. Aber dann bin ich wenigstens schon dabei 🙂

  2. Cörnchen

    Hey =)
    Ich habe von Wattpad schon gehört, bevor der ganze After Hype losging. Aber tatsächlich schon im Kontext von After, als ich einen Artikel gelesen habe, dass die nächste Fanfiction als Buch rausgebracht wird. Und dann habe ich mich dort angemeldet und angefangen After dort zu lesen. Das ist wirklich schön dort, ich habe das Buch auch gerne dort gelesen. So richtig damit anfreunden dass Harry jetzt Hardin heißt, kann ich mich aber nicht 😀
    Ich werde mal auf deine Seite schauen,
    LG Cörnchen

Kommentare sind deaktiviert.