«

Nov 04

Beitrag drucken

Rezension: „Stealing Three Kisses“ – Vernasch mich 1 von Anna Katmore

Bewertung:

Wissenswertes:

  • Erschienen am 3.11.2017
  • ca. 300 Seiten
  • eBook + Taschenbuch
  • Kindle Unlimited
  • ASIN: B0767CZ1M7
  • wechselnde Ich-Perspektiven der Protagonisten Jace und Brinna
  • 1. Band einer Reihe
  • Genre: Romance
  • Playlist zum Buch

 

In all der Zeit, in der ich Jace jetzt kenne, hat er noch niemals so laut mit mir gesprochen. Und ich war noch nie zuvor so still mit ihm.


Cover:

Pink! Alleine die Tatsache, dass ich Pink total hasse, lässt mich bei dem Gedanken an dieses Buch lachen. Denn nicht nur das Cover ist quietschpink, sonder auch der Inhalt. Oh und die Protagonistin.

Aber Das Cover passt einfach perfekt zur Geschichte, ohne zu viel zu verraten. Eigentlich verrät es sogar gar nichts, denn zu sehen sind ja nur sich zwei – beinahe – küssende.

Im ganzen mag ich das Cover, weil man einfach mit dem Blick dran hängen bleibt.

 


Klappentext:

Die Wette: Drei Küsse. Zwei davon muss das Mädchen beginnen – ein Mädchen, das meine Kumpels für mich aussuchen. Mir bleiben etwas weniger als zwei Wochen. Wenn ich es schaffe, bekomme ich die begehrte Rolle als Tristan. Sollte ich scheitern, muss ich trotzdem auf die Bühne … als Isolde in Reizwäsche. Diese Blamage lassen mich die Jungs garantiert niemals vergessen. Aber die Wette gewinne ich mit links. Zumindest dachte ich das, bis meine Freunde das schräge, neue Nachbarsmädchen als meine Eroberung festlegen. Pippi Langstrumpf in Pink! WTF?! Ach, und habe ich schon erwähnt, dass ich in all der Zeit nicht mit ihr sprechen darf? Kein einziges Wort!

 


Autorin:

Hi, ich bin Anna, ein Mädel aus Österreich—total unkompliziert und immer für ein aufregendes Abenteuer zu haben. Mein ganzes Leben lang war ich schon eine Geschichtenerzählerin. Bereits im Kindergarten sind mir immer die fantastischsten Märchen und Ausreden eingefallen. Meine Kindergartentante nannte mich damals eine Lügnerin. Ich nenne es heute den Grundpfeiler für meine schriftstellerische Kariere. Die Leute sagten mir immer wieder, dass ich mit dem Schreiben kein Geld verdienen kann. Nachdem mein erster Kurzroman TEAMWECHSEL auf den Markt kam und einen unglaublichen Raketenstart hingelegt hat, wusste ich aber, ich kann alles schaffen, wenn ich nur nicht aufhören würde zu träumen. Ich liebe alles, wo Disney draufsteht, und wenn es pink ist, umso besser. Mein Patronus ist ein Wolf, mein Zauberstab der abgebrochene Zweig eines Apfelbaums, 10 Zoll. Glitzer auf den Schuhen muss unbedingt sein, obwohl ich mit Cinderellas Glasschuhen eher weniger anfangen kann. Ihr Ballkleid hingegen? Verdammt noch mal, jaaaa!

Hier gehts zu ihrer Website

Hier gehts zu Facebook

 


Erster Satz:

„Du hast meinen One-Nighter geklaut, du Penner! Mit Sicherheit bist du der Letzte, den ich als Tristan auf die Bühne lasse.“


Fazit:

Was ein Buch!

Eigentlich könnte ich mir diese Rezension sparen und einfach hundert Mal wiederholen: Liest dieses Buch!

Gestern kam ich nach einen anstrengenden Tag nach Hause und die liebe Pat von Lesen im Mondregen hat Werbung für genau diesen Schatz hier gemacht. Und ich dachte: Schau ich es mir mal an.

Cover fand ich okay, das Pink schreckte mich persönlich ein bisschen ab, aber nachdem ich den Klappentext gelesen habe dachte ich, okaaaaaay – schau dir mal die Leseprobe an.

Spätestens da wars vorbei und ich konnte dieses Buch nicht mehr weglegen. Schnell war klar: Das wird ein Leseabend. Schwupps ca. 5 Stunden später, hatte ich es dann auch schon durchgelesen.

Und was soll ich sagen? Kauft euch dieses Buch!

Es beginnt sogar mit männlicher Perspektive, die mich in 99% der Fälle sowieso schon abschreckt, aber wenn ich eines an diesem Buch loben kann, dann ist wie genial die Autorin aus Jace Sicht schreibt. Ich hatte nicht in einer Sekunde das Gefühl, dass da eine Frau hinter sitzt, sondern es wirkte authentisch und lies sich wirklich toll lesen.

Die Protagonisten sind … auffallend anders und einfach nur genial. Brinna ist nicht das übliche 0-8-15 Mädchen, die sich in den Kerl von nebenan verliebt, sondern tatsächlich perfekt für die verrückte Wette der Jungs. Denn mit den Freunden von Jace sollte man es sich nicht unbedingt verscherzen, die zahlen es ihm knallhart und mit viel Humor heim.

Ich habe seit Ewigkeiten nicht so herzhaft gelacht wie in diesem Buch. Es ist durchzogen von Humor, Romantik und ordentlich Schmetterlingen im Bauch.

Meinerseits also eine absolute Empfehlung! Ich muss jetzt los … mir die Haare Pink färben… Himbeeren kaufen und… Band 2 lesen!

 


So gehts weiter:

„Was sich neckt, das liebt sich … meistens“ (Vernasch Mich 2)

ASIN: B01J6QCLKU

Klappentext:

Wenn ein Wolf im Wald mit einem Tiger spielt …

Sommercamps sind sowas von bescheuert! Ich wollte ja von Anfang an nicht hierher! Eigentlich sollte ich längst im Flieger nach London sitzen, wo mich ein aufregendes zweites Collegejahr erwartet. Stattdessen hänge ich nun am Arsch der Welt fest, dazu verdammt, ein paar pubertierende Kids im Wald zu beaufsichtigen, und alles nur wegen eines kleinen Zusammenstoßes mit dem Gesetz. Gut, dass ich bereits einen Plan habe, wie ich dieser Höllenwildnis entfliehen kann! Nur leider habe ich in meinem genialen Plan ein kleines, nicht ganz unsexy Detail übersehen: Justin Andrews, Teamleiter der Wölfe …

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.geile-zeile.de/2017/11/04/rezension-stealing-three-kisses-vernasch-mich-1-von-anna-katmore/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>