Rezension „It’s the journey not the destination 01“ von Ogeretsu Tanaka

Bewertung:

„Wie oft wir uns auch trennen, ich verliebe mich immer wieder in dich.“

Worum gehts?

„Wie oft wir uns auch trennen, ich verliebe mich immer wieder in dich.“
Naoto hatte sich damals von Taichi getrennt, weil dieser für ihn nur ein Sexbuddy war. Völlig unverhofft trifft er seinen Ex nun an der Uni wieder! Naotos Groll aus der Vergangenheit ist zwar noch nicht verflogen, doch die beiden kommen sich langsam wieder näher…
Eine turbulente Lovestory, die erzählt, warum Liebe allein manchmal nicht ausreicht, um glücklich zu sein …

Wissenswertes:

  • Erscheinung Erstausgabe: 29.06.2017
  • Verlag : Egmont Manga
  • ISBN: 9783770495504
  • Genre: Manga, Erotik, Boys Love
  • Ab 18 Jahren
  • Originaltitel: Escape Journey
  • ca. 258 Seiten

 

Fazit:

Mein erster Manga nach vielen, vielen, vielen Jahren und ich muss sagen: Ich bin stark beeindruckt. Nicht nur die wunderschöne Aufmachung vom Buch mit wirklich schönem leuchtenden Farben, sondern auch der detaillierte Stil der Mangaka haben mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen.

Es ist nicht kantig, sondern lebhaft, authentisch und vor allem realistisch gezeichnet.

Die Hauptstory der beiden Protagonisten Naoto und Taichi lassen die Emotionen überkochen, denn von Herzschmerz-Tränen-Schluchzen und Bauchschmerzen-vom-Lachen ist alles dabei. Wofür manche Autoren Seitenlange Beschreibungen brauchen, benötigt Ogeretsu Tanaka genau ein Bild. Manchmal bedarf es nicht mal viele Worte, sondern nur einen Gesichtsausdruck und man fühlt alles was Naotos bzw. Taichi empfinden nach.

Von mir also eine ganz klare Leseempfehlung.

Wunderschöne Zeichnungen, tiefe Story und einfach ein Buch fürs Herz.

(Allerdings nichts für prüde Leser, denn dieser Manga gehört klar in den Bereich Erotik.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.