Rezension: „Niemals gehört dir mein Herz“ von Lana Rotaru

Bewertung:

Angefangen und nicht mehr aus der Hand gelegt!

Romantisch und spannend: Band 1 von Never and Forever

Eckdaten

  • VÖ: 20.04.2018
  • Formate: Taschenbuch, E-Book, Hardcover
  • 460 Seiten
  • Verlag: SP/Books on Demand
  • ISBN-13: 978-3752817010
  • Kindle Unlimited: Ja
  • Reihe: Never and Forever (Dilogie) Band 2: Für immer gehört dir mein Herz
  • Perspektive: Personeller Erzähler Protagonistin Amanda King

Erster Satz

„Es tut uns wirklich sehr leid, Madam, aber als wir den Unfallort erreichten, konnten wir nichts mehr für Ihren Sohn tun. Der Sturz mit dem Motorrad …“

Darum geht’s

Andrew King starb vor sechs Monaten bei einer Fahrt mit seinem Motorrad. Alle glauben an einen Unfall. Nur seine Schwester Amanda ist sich sicher, dass es Mord war. Die in ihren Augen Hauptverdächtigen: Andrews beste Freunde Dante und Van. Amanda begibt sich auf die Suche nach Beweisen und deckt dabei Geheimnisse auf, die sie an ihrem Bruder zweifeln lassen. War Andrew wirklich der, für den sie ihn immer hielt? Sie beginnt alles vermeintlich Beständige in ihrem Leben in Frage zu stellen. Die Beziehung zu ihrem Bruder. Ihre Freunde. Ihr Bauchgefühl. Selbst ihr Herz verrät sie und schlägt offenbar immer noch nur für den selbstverliebten, arroganten Frauenhelden Dante.

Meinung

Wow! Es war Zufall oder Glück, dass ich beim stöbern auf dieses Buch gestoßen bin, vielleicht aber auch Schicksal. Vor kurzem habe ich noch gefragt: Wer hat romantische CRIME- Geschichten? Und BOOM – mit diesem Buch hab ich eine Antwort bekommen. Zunächst viel mir das wunderschöne Cover auf, dass einfach wirklich ein Blickfang ist. Die Farben, die Gestaltung und dass es so „nichtssagend“ im Bezug auf die vielen Dinge in der Geschichte ist, mag ich wirklich sehr. Auch wenn man sich Band 2 anschaut und beide zusammen sieht, sind es definitiv Bücher die optisch das Regal schöner machen.

Aber viel wichtiger ist natürlich der Inhalt und der hat mich vom ersten Kapitel an gepackt! Ich muss gestehen, der Klappentext hat mich natürlich neugierig gemacht, aber eigentlich passt er nicht so wie Topf auf Deckel zum Inhalt, natürlich sind die Kernelemente gleich, aber manch einer mag beim Klappentext vielleicht denken: Oh, wieder eine Bad Boy Geschichte!

Aber HALT STOPP, diese Geschichte ist eine 0-8-15 New Adult Nummer a la böser Bub trifft auf rosa Mädel, nein!

Es ist eine wirklich sehr tiefsinnige Story mit fein ausgearbeiteten Charakteren und einem verdammt spannenden Plot! Dante, der Protagonist, im KT als Bad Boy – Frauenheld beschrieben, ist gar nicht so bad wie man glaubt. Eigentlich ist er sogar ziemlich toll. Und auch Amanda, die uns die Geschichte erzählt, gewinnt man ziemlich schnell ins Herz. Allerdings möchte man beide hin und wieder schütteln und das vermittelt mir als Leser das Gefühl von authentisch. Die beiden sind weitaus nicht perfekt, haben kein perfekten Leben und ihre Ecken und Kanten, das macht sie unglaublich sympathisch.

Der Spannungsfaden geht nicht ein mal verloren und spitzt sich immer weiter zu. Dadurch muss man einfach weiter lesen und kann das Buch nicht wieder weglegen. Besonders das gefiel mir am meisten, der Crime-Anteil. Wer hier erotisches 0-8-15 New Adult erwartet ist falsch. Das ist ein New Adult – Romance – Thriller der eine gute Mischung von allem aufweist.

Links

Das Buch bei Amazon kaufen

Die Autorin bei Facebook


Werbung
Dies ist ein privatbetriebender Blog. Ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt oder gesponsert. Die Rezension entstand durch meine freie eigene Meinung. Natürlich könnte es sein, dass dein Interesse zum Kauf geweckt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.