Rezension: „Rhythm and Love 1: Luna und David“ von Sophie Fawn

Bewertung:

Ein Buch das glücklich macht.

Ein Buch der ganz besonderen Musik!

Eckdaten

  • Erschienen am 7. Juni 2018
  • Verlag: Carlsen Impress
  • Ebook
  • Perspektivenwechsel der Protagonisten Luna & David
  • Band 1 einer Reihe
  • ca. 300 Seiten
  • Empfohlen ab 14 Jahren
  • ISBN 978-3-646-60442-9

Darum geht’s

Seit zwei Jahren jobbt Luna nun schon neben der Schule in einem Hotel und das meist ohne größere Zwischenfälle. Bis sie sich in einen der Hotelgäste verliebt. Davids warme, nussbraune Augen kann sie einfach nicht vergessen. Sogar ihr neues Lieblingslied erinnert sie an ihn. Das hat aber auch einen Grund, denn was Luna nicht weiß: David ist der gefeierte Frontman einer erfolgreichen Rockband. Während David mit der Aufmerksamkeit der Fans nur schwer umgehen kann, genießt er es, bei Luna einfach er selbst sein zu können. Also bleibt er undercover… bis die Wahrheit beide einholt.

Erster Satz

„Wir hatten gerade die Autobahn verlassen, als der Tourbus an den Straßenrand fuhr und hielt.“

Die Autorin

Sophie Fawn führt ein Doppelleben: Tagsüber arbeitet sie als Informatikerin, abends versinkt sie in erträumten Geschichten. Ihren ersten Roman schrieb sie bereits in der siebten Klasse und konnte seitdem den Stift kaum aus der Hand legen. Ob sexy Rockstar, frecher Kobold oder geflügelter Wolf – sie alle sind in ihren Werken vertreten. Heute schreibt sie am liebsten im Beisein ihrer Hunde, die zu ihren Füßen schlafen, während sie Figuren und Welten zum Leben erweckt.

Meinung

Zuerst war da das Cover, welches mich so richtig angefixt hat! Es ist einfach von vorne bis hinten stimmig und wirklich passend. Ich mag die Farben, den Stil und es ist einfach ein Blickfang. Dann kam der KT und ich dachte: Das musst du lesen!

Wer mich kennt, weiß eine Sache: Ich liebe Rockstar-Geschichten, ich liebe Bücher über Musik! Und da kam mir diese Geschichte wirklich sehr gelegen, denn sie ist die perfekte Rockstar Romance! Ein Buch das man schnell durchgelesen hat, weil die Seiten durch die Hände fliegen. Was ich besonders schön fand ist, dass es hier um das „normale“ Leben geht. Das die Prota, wie man im KT lesen kann, nichts davon ahnt, dass David der Frontman von einer bekannten Band ist. Das macht diese Geschichte so wunderbar authentisch und realistisch, dass man sich sofort in die Menschen verliebt.

Die Charaktere sind weder übertrieben noch flach, sie sind genau richtig und man kann sich sehr gut in beide Perspektiven hinein versetzen. Sie haben ihre Ecken und Kanten und besonders toll finde ich, dass die üblichen Klischees einfach mal ausblieben, sondern es eine wahrhaft bodenständige Rockstar-Geschichte ist.

Ein Buch das einfach glücklich macht.

Links

Autorin auf Facebook: https://bit.ly/2C38wZX

Buch bei Amazon: https://amzn.to/2BY2869

Zum Verlag: https://bit.ly/2C3We3w

 


Werbung
Dies ist ein privatbetriebender Blog. Ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt oder gesponsert. Die Rezension entstand durch meine freie eigene Meinung. Natürlich könnte es sein, dass dein Interesse zum Kauf geweckt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.