«

»

Apr 21

Beitrag drucken

Rezension: „Alpha²“ von Kamineo und Kamoi

cover-alpha2Kurzbeschreibung

Das Leben eines Werwolfes ist nicht einfach – vor allem dann nicht, wenn man seinen eigenen Artgenossen lieber aus dem Weg geht.

Clive muss sich nach seinem Umzug in die neue Stadt nicht nur mit dem ortsansässigen Rudel herumschlagen, sondern auch mit einer Begegnung, die sein Leben auf den Kopf stellen wird:

Er trifft Werwolf Quinn im Wald. Und Quinn besitzt zwei Merkmale, auf die Clive besonders extrem reagiert, er ist männlich und ein ausgeprägtes Alphatier – was den Wolf in Clive in furiose Aufregung versetzt…

 

Link: „Alpha²“ bei Amazon bestellen

Darum geht’s:

Clive ist ein Werwolf und ein typischer Einzelgänger. Eigentlich ein Widerspruch in sich. Denn wie wir alle wissen sind Wölfe ja eher Rudeltiere. Nach seinem Umzug in eine neue Stadt, in der er als Mensch lebt, versucht er bei seinen nächtlichen Wolf-Gängen den anderen Rudeltieren aus der Gegen so gut es geht aus dem Weg zu gehen. Doch dann stößt er eines Nachts mit Quinn zusammen. Genau wie er ist er ein Werwolf, ein Einzelgänger und zudem auch noch ein Alpha. Grund genug sich von ihm fern zu halten.

Allerdings werden die beiden wie magisch voneinander angezogen. Bei Werwölfen ist das nämlich so: Es gibt für jeden das perfekte Gegenstück. Ganz nach der Redensart „Für jeden Topf gibt es ein passendes Deckelchen“. Eine süße Idee 🙂

Tja… und wie es scheint haben die beiden ihren vorherbestimmten Partner wohl gefunden. Anfangs wehrt sich Clive dagegen. Er kann es einfach nicht glauben, dass sein Partner ab jetzt ein Kerl und dazu auch noch ein Alpha sein soll. Aber im Endeffekt kann er sich dem Charme von Quinn eben doch nicht entziehen. 😉

 

Fazit

Das Alpha²-Duo: Kamineo und Kamoi

Das Alpha²-Duo: Kamineo und Kamoi

Kamineo und Kamoi sind ein perfektes Duo und haben in mir definitiv einen neuen Fan gewonnen. Die Geschichte ist süß und lässt einen nicht so recht los. Ich habe den Manga in einem Rutsch durchgelesen und wollte ihn einfach nicht aus der Hand legen. Der Zeichenstil ist genau nach meinem Geschmack. Sehr realistisch und man sieht endlich mal Männer mit Brustbehaarung! Sieht man in Mangas viel zu selten! Auch die Zeichnungen der Wölfe sind mehr als gelungen. Zwischen den einzelnen Kapiteln gibt es kleine Chibi-Zeichnungen, die sich dem Kapitel zuvor auf lustige Art und Weise widmen. Ziemlich knuffig!

Bei „Alpha²“ handelt sich um einen BoysLove Manga, den der Carlsen Verlag mit einem „Empfohlen ab 16“ gekennzeichnet hat. Es kommen also erotische Szenen darin vor. Diese sind aber in keinster weise obszön, vielmehr sehr gefühlvoll und wirklich schön.

Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Reihe und hoffe auch danach noch einiges von Kamineo und Kamoi zu hören. Die haben bestimmt noch ein paar Geschichten auf Lager 😉

 

Eckdaten

  • Titel: Alpha²
  • Autoren: Kamineo, Kamoi
  • Preis: EUR 7,95
  • Taschenbuch: 196 Seiten
  • Verlag: Carlsen
  • ISBN-10: 3551781206
  • ISBN-13: 978-3551781208

 

Einige Link-Tipps

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.geile-zeile.de/2014/04/21/rezension-alpha%c2%b2-von-kamineo-und-kamoi/

1 Kommentar

1 Ping

  1. Petra L

    Hallo Du, ich bin gerade auf deinen schönen Blog gestossen und bin gleich mal Leserin geworden. Wenn du magst kannst du ja auch gerne mal bei mir vorbeischauen. Lieben Gruss Petra http://www.papierundtintenwelten.blogspot.de

  1. Die Geile Zeile präsentiert: Kamineo und Kamoi » Geile-Zeile - Der Buchblog

    […] habe gerade den ersten Teil von “Alpha²” beendet (Hier gehts zur Rezension) und bin jetzt sehr gespannt, wie sich die Beziehung der beiden Werwölfe Quinn und Clive noch […]

Kommentare sind deaktiviert.