„Die Giftmischerin“ von Bettina Szrama

Bewertung: Der historische Roman von Bettina Szrama lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Bis zur letzten Seite war mir nicht ganz klar, ob er überhaupt etwas für mich ist oder ob ich das Buch genial finden soll. Kurzbeschreibung des Gmeiner-Verlags: DER ENGEL VON BREMEN Die Hansestadt Bremen im frühen 19. Jahrhundert. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, […]

Weiterlesen „Die Giftmischerin“ von Bettina Szrama

„Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ von Jonas Jonasson

Allan Karlsson ist die schwedische Version des amerikanischen Forrest Gump. Mit mehr Glück als Verstand stolpert der junge Spreng-Meister bei seiner Reise durch die Weltgeschichte von einem historischen Schauplatz zum nächsten. In seliger Unkenntnis seiner Taten ist der politisch uninteressierte Schwede maßgeblich für viele Ereignisse zwischen 1905 und 2005 verantwortlich.

Weiterlesen „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ von Jonas Jonasson

„Verstummt“ von Karin Slaughter

Bewertung: Kurzbeschreibung des Blanvalet Verlags: Selbst der erfahrene Detective Michael Ormewood vom Atlanta Police Department ist schockiert, als er die grausam ermordete Frau vor sich sieht. Das Werk eines krankhaften Serienmörders? Alles deutet darauf hin. Michael wird daher gezwungen, mit Special Agent Will Trent zusammenzuarbeiten, einem Mann, dem er instinktiv misstraut. Und mit der Polizistin Angie […]

Weiterlesen „Verstummt“ von Karin Slaughter

Simone Ehrhardt – Rhein-Neckar-Autoren-Interview-Reihe

Simone Ehrhardt ist eine echte Mannheimerin, wurde dort geboren und ist auch in Mannheim aufgewachsen. Nicht verwunderlich also, dass auch viele ihrer Geschichten in der Quadratestadt spielen. Ohne Zweifel gehört sie damit in unsere Rhein-Neckar-Autoren-Interview-Reihe. Ob sie jemals den Drang hatte, der Metropolregion untreu zu werden? Wir werden es sehen. [kadda] ACHTUNG: Am Ende des […]

Weiterlesen Simone Ehrhardt – Rhein-Neckar-Autoren-Interview-Reihe

„Fünf“ von Ursula Poznanski

Bewertung: Kurzbeschreibung des Wunderlich Verlages: Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per […]

Weiterlesen „Fünf“ von Ursula Poznanski

„Felidae“ von Akif Pirinçci

Bewertung: Francis, der samtpfotige Klugscheißer, ist neu im Revier. Mit seinem Besitzer Gustav ist er in ein Haus gezogen, dessen merkwürdige Geschichte und atmosphärische Absonderlichkeiten ihn sogleich ahnen lassen, dass hier etwas nicht stimmt. Und als er kurze Zeit später bei seinem ersten Erkundungsspaziergang auf einen grausam zugerichteten toten Artgenossen stößt, ist ihm klar, daß […]

Weiterlesen „Felidae“ von Akif Pirinçci

„Hundert Dollar Baby“ von Robert B. Parker

Bewertung: Es ist ein klarer Januartag in Boston, Massachusetts, (vermutlich um die Jahrtausendwende) als der in die Jahre gekommene Privatdetektiv Spenser, ein ehemaliger Profiboxer, Besuch von der Edelhure April Kyle bekommt. April ist keine Unbekannte für den Ex-Cop, hatte er die mittlerweile erwachsene Frau in einem seiner ersten Fälle als jugendliche Prostituierte aus den Händen schmieriger […]

Weiterlesen „Hundert Dollar Baby“ von Robert B. Parker