Rezension: „Evig Roses 2“ von Jasmin Romana Welsch

Band 2 ist da: Verführen will gelernt sein!

„Sei diskret, loyal und enttäusch ihn niemals

Bewertung: ☆☆☆☆☆

 


Eckdaten

  • Erschienen am 22. Juli 2018
  • Erhältlich als E-Book und Taschenbuch (TB erscheint im Sternensand Verlag)
  • Ca.  229 Seiten
  • ASIN: B07FRKPV7K
  • Genre: New Adult, Erotik, Romance, Humor
  • Perspektive: Ich-Erzählung Emma

 


Cover

Hach! Nachdem mich das Cover von Band 1 ja schon überzeugt hat, vorallem der Umschlag vom Taschenbuch, bin ich auch von Band 2 hin und weg! Es ist echt selten, dass ich etwas pinkes mag. Rosa & co. sind nämlich so gar nicht meine Farben, aber es passt hier perfekt. Es passt vorallem zu Emma und der Geschichte. Schließlich ist sie eine Rose 😉

 


Erster Satz

„Ich weiß nicht, wieso das Klischee, dass Einzelkinder sich besitzergreifend verhalten, in der Gesellschaft so weit verbreitet ist.“

 


Klappentext

Seit ich als Escort bei ›Evig Roses‹ arbeite, ist mein Leben wirklich spannend. Extrovertierte Menschen, luxuriöse Wohnungen, interessante Veranstaltungen. Außerdem ist mein launischer Boss eine Sarkasmus-Schleuder und ich erleide mindestens einen nervösen Anfall pro Buchung. Ja. Der Job ist fordernd. Vor allem in letzter Zeit. Finn ist speziell, Marcel hat Wahnvorstellungen und Lias … ja, wie das gelaufen ist, lässt sich nicht wirklich mit einem Wort zusammenfassen. Oder doch: Dornen! Auf alle Fälle weiß ich jetzt, dass es nicht immer glamourös ist, eine Rose zu sein. Denn egal wer mich bucht, ich muss für jeden blühen.

 


Autorin

Jasmin Romana Welsch wurde 1989 in Graz geboren und lebt auch heute noch mit ihrem Freund und ihrer Hündin Yuki in der Steiermark. Obwohl sie bereits im Teenageralter das Schreiben für sich entdeckte, begann sie ein Jura-Studium.

Erst nach der Veröffentlichung ihres ersten Romans widmete sich die junge Autorin gänzlich der Schriftstellerei. Aus ihrer Feder stammen mehrere Jugendbücher, in denen sich fast immer humoristische, aber auch dramatische Akzente wiederfinden. (Quelle: Sternensand Verlag)

Website der Autorin

Facebookseite der Autorin

 


Meinung

Wild drauf hingefieber und in 3 Stunden schon wieder vorbei! So geht es mir immer mit den Büchern von Jasmin Romana Welsch. Einmal angefangen – kann ich sie nicht mehr aus der Hand legen.

Gestern dachte ich noch: Endlich ist er da. Der zweite Band von „Evig Roses“ und nun denke ich: „Mist, noch bis Oktober auf Band 3 warten!“

„Rufen Sie uns nicht an, wir rufen Sie an! Und gehen Sie nach dem ersten Klingeln ran, sonst trifft Sie unser geballter Zorn!“

Mehr brauch ich doch eigentlich schon gar nicht mehr sagen, oder? Ich habe es mal wieder verschlungen!

Die Autorin schreibt nach wie vor so wunderbar angenehm, dass man sich sofort in die Protagonistin Emma einfinden kann. Es ist als wäre man da, als wäre man sie. Der Humor bleibt nicht auf der Strecke, vorallem die „verpeiltheit“ oder eher gesagt Tollpatschigkeit von Emma ist so wunderbar witzig. Es verleiht dem Charakter etwas mehr realismus und bodenständigkeit. Prota müssen nicht immer perfekt sein – sondern einfach normal. Und das verleiht dem ganzen den besonderen Touch.

Auch die anderen Charaktere sind da und besonders habe ich mich über einen kurzen Auftritt von den beiden Helden auf „Teach me Love“ gefreut. #TeamRemo für immer und so.

„Ich bin stolz auf mich. Ich werde total mutig sterben.“

Nach wie vor, weiß man nicht 100% wer ist nun eig der männliche Prota? Es ist keine Romance-0815-Story. Es erinnert mich sehr an „Be with Us“ und ich mag das von der Autorin sehr sehr gerne. Muss ja nicht immer „Mädchen trifft Junge und alles wird gut“ sein, sondern auch mal „Mädchen trifft viele Jungs“. Wobei ich ganz klar mehr von Vic wünsche! Er hat nun mal das gewisse…. nun ja ;). Er ist eben Vic.

„Sagen wir mal so: Damals war Kurt Cobain noch am Leben.“

Ich mags auch, dass es in der selben „Welt“ wie Teach me Love spielt. Und eigentlich auch wie „Be with us“. Von Band 3 erhoffe ich mir ein bisschen mehr Vic, ein bisschen Wolf, ein bisschen Löwe und mehr Vic. Das sagte ich glaube ich schon.

Wie dem auch sei: Humorvolle Fortsetzung! Empfehlung meinerseits, ich freue mich schon auf Band 3!

„Immer cool bleiben, Emmchen!“


Links

Sternensand Verlag

Meine Rezension zu Band 1

 


Werbung
Dies ist ein privatbetriebender Blog. Ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt oder gesponsert. Die Rezension entstand durch meine freie eigene Meinung. Natürlich könnte es sein, dass dein Interesse zum Kauf geweckt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.