«

»

Sep 29

Beitrag drucken

Die Geile Zeile präsentiert: Melanie Schober

melanie-schoberSeit circa 2 Jahren lese ich Mangas. Viele Mangas! Natürlich stammen die meisten von japanischen Autoren und Zeichnern. Daher fand ich es besonders interessant, als ich von Melanie Schober hörte. Sie kommt aus Österreich und ist Comic- und Mangazeichnerin. Sogar eine sehr Bekannte. Ihr neuestes Werk „Skull Party“ ist gerade im Carlsen Verlag erschienen. (Hier gibt’s die Geile-Zeile-Rezension). Und nun ist sie hier und stellt sich dem Geile Zeile Interview.

ACHTUNG: Am Ende des Interviews gibt es etwas Tolles zu gewinnen!

Geile Zeile: Hi Melanie, du bist ja gerade ganz schön im Stress. Danke, dass du dir trotzdem Zeit für die Geile Zeile nimmst.
Melanie Schober: Für einen Blog mit so einem tollen Namen muss man sich einfach Zeit nehmen! =) Es ist mir eine Ehre!

Gerade ist ja dein neuer Manga „Skull Party“ erschienen. Um was geht es denn?
Oh, das ist eine meiner Lieblingsfragen! Das ganze ist schwer zu beantworten, ohne die Handlung komplett zu verraten. Es geht es um 5 Kristallschädel, mystische Objekte aus dem alten Atlantis mit deren Hilfe man die Welt retten kann. Und die Welt zu retten ist dringend notwendig! Die Erde, so wie wir sie heute kennen, ist in Skull Party zu einem unwirtlichen, beinahe komplett überfluteten Ort geworden. Die Menschen ertragen ihre trostlose Existenz auf der blauen Kugel nur mehr durch die Einnahme beruhigender Drogen.

Zwei Gruppen kämpfen um die Macht der Kristallschädel. Zum einen die Bilderberger, die die Welt regieren und mit der Kraft der Schädel die Menschheit auf einen anderen Planeten evakuieren wollen. Zum anderen die Skull Party, eine Geheimorganisation, die über die mystische Bedeutung der Schädel bescheid weiß und diese dazu benutzen will, um die Erde zu „heilen“, sodass sie wieder zu einem angenehmen Lebensraum wird.

Skull Party, Band 1

Im Carlsen Verlag erschienen: Skull Party

Doch das alles ist nur … das Szenario, in dem sich die eigentlichen Dramen zwischen den handelnden Figuren abspielen!
Eigentlich war’s schon bei Personal Paradise so, dass ich die menschliche Komponente in ein recht kompliziertes Szenario eingebettet habe. Ich unterscheide immer zwischen „die Welt, in der die Handlung stattfindet“ und den „Figuren, die innerhalb der Welt agieren“. Beides lässt sich nicht voneinander trennen. Aber es macht es schwer, kurz und knapp zu erklären, worum es überhaupt geht! *haha*
Etwas knackiger formuliert geht es in der Geschichte um einen Mann, der glaubt, er wäre unfehlbar… Und sich irrt. : ) Diese Zusammenfassung wird man aber erst verstehen, wenn man Skull Party von Band 1 bis Band 4 durchgelesen hat!

Wie bist du denn auf so eine Endzeit-Geschichte gekommen?
Ich weiß es nicht! Ich hab kein besonderes Talent für’s Zeichnen. Zeichnen ist für mich Übung, harte Arbeit und funktioniert nur, wenn ich mich absolut konzentriere.
Das Geschichtenschreiben hingegen passiert bei mir fast automatisch. Wenn ich irgendwo etwas Inspirierendes sehe, löst das in meinem Hirn eine Kettenreaktion aus und es kann sein, dass ich wochenlang nicht mehr richtig schlafen kann, weil mein Frontallappen sich nicht davon abhalten lässt, eine Story ausgehend vom Kern der Sache, bis hin zum feinsten Detail auszutüfteln. Das muss man sich wie einen inneren Film vorstellen, bei dem man verschiedenste Storyoptionen vor sich sieht. Wenn mir eine Szene nicht gefällt, kehre ich zum jeweiligen Ausgangspunkt der Szene zurück und mein Gehirn entwickelt einen anderen Erzählstrang, der besser passen könnte. Und der innere Film läuft dann so lange ab, bis die Geschichte fertig ist. : )
Ich kann einfach nicht erklären, wie ich auf eine Geschichte komme. Sie baut sich langsam in meinem Kopf auf! Dagegen kann ich mich oft nicht mal wehren. *haha*

Auf wie viele Teile der Skull Party Reihe dürfen wir uns denn freuen?
Insgesamt werden es vier werden!

Wie bist du denn zum Manga-Zeichnen gekommen? War das vielleicht so etwas wie ein Kindheitstraum? Oder bist du zufällig da reingerutscht.

melanieschober2

Eine von vielen Zeichnungen. Zu sehen auf melanie-schober.de

Das Mangazeichen war definitiv ein Kindheitstraum! Mit 11 hab ich aktiv damit angefangen, Comics zu zeichnen. Mit 13 hab ich dann Sailormoon im Fernsehen gesehen und begann mich für den Mangastil zu begeistern. Mit 17 hab ich dann damit begonnen, Bewerbungen an Verlage zu schicken, mich auf Messen persönlich vorzustellen und aktiv an Wettbewerben teilzunehmen. Mit etwas über 20 Jahren hat’s dann endlich hingehauen und mein Traum erfüllte sich.
Nach wie vor ist das mein absoluter Traumjob!

Wie ist es denn so in der Szene? Hast du auch Kontakt zu anderen Manga und Comic Zeichnern. Vielleicht sogar Mangakas aus Japan?
Ja, ich bin mit vielen Zeichnern befreundet! Das ist mir auch wichtig… denn in Westösterreich gibts kaum andere Zeichner mit denen man sich austauschen kann. Deshalb bin ich froh, ein paar nette Leute in der Szene zu kennen, mit denen ich spezielle „Zeichner Gedanken“ austauschen kann. : )
Die einzige Zeichnerin aus Japan, zu der ich sporadischen Kontakt über Facebook pflege, ist Nao Yazawa. Sie ist wirklich ein sehr netter Mensch!

Auf deiner Wikipedia-Seite (Wenn man eine hat, hat man’s geschafft) kann man lesen, dass Sailor Moon deinen Zeichenstil beeinflusst hat. Welche Anime-Serien schaust du sonst so? Wirst du auch heute von ihnen beeinflusst?
Aktuell bin ich besessen von Shigeki no Kyojin (Attack on Titan). Durch den Stress im Moment hinke ich den aktuellen Episoden allerdings ein wenig hinterher. :,(
Sobald ich mit Band 2 fertig bin, werd ich alles nachholen. *hehe*

Da bin ich momentan auch besessen von! Welches ist dein Lieblingscharakter? Ich schwanke von Folge zu Folge zwischen Jean, Sasha und Levi.

Ich liebe Levi! Keine Ahnung, warum… aber ich hab eine Vorliebe für grummelig schauende Charaktere mit diversen Macken. Und Levi fällt total in dieses Schema rein. : ) Levi! ❤

Ein Selbstportrait? :-) Foto: melanie-schober.at

Ein Selbstportrait? 🙂 Foto: melanie-schober.at

Welche Mangas oder Bücher liest du denn so? Kannst du aktuell etwas empfehlen?

Was Mangas angeht, les ich meistens Zeug, das junge Männer toll finden. Battle Angel Alita, Vagabond, Blade of the Immortal, I am a hero, usw… Ich mag aber auch die sog. „Graphic Novels“, z.B. von Taniguchi-san. Seine Storys berühren mich oft an einer sehr empfindlichen Stelle. Und dann wünschte ich, ich könnte ebenso sensibel und reif erzählen, wie er… Einfach nur toll! Beeinflusst werde ich von dem, was ich lese, aber kaum noch. Ich bin ein sturer Sack und versuche mein eigenes Ding durchzuziehen. *haha*

Mein Lieblingsbuchautor ist Stephen King, gefolgt von Sebastian Fitzek und Frank Schätzing. Ich mag aber auch die Bücher von Tess Gerritsen.
Die meisten Bücher konsumiere ich in Hörbuchform neben der Arbeit – besonders beim Tuschen!
Letztens habe ich „Die Tribute von Panem“ gehört. Fand ich sehr spannend! Nur der Abschlussband hat mich ein wenig enttäuscht…. Aber insgesamt ist das eine Geschichte ganz nach meinem Geschmack gewesen!

Auf Zugreisen bevorzuge ich übrigens seltsamerweise Erotikromane. *haha*

Dann hast du doch bestimmt auch Shades of Grey gelesen, oder?

Ja, leider hab ich Shades of Grey gelesen, oder bzw. neben der Arbeit in Hörbuchform gehört. Keine Ahnung, was ich dazu sagen soll…. außer…. dass ich es nicht sonderlich fesselnd fand *haha* Es bedürfte wohl einiger, saftiger Peitschenhiebe, um mich davon zu überzeugen, Band 2 zu lesen. XD

Du hörst gerne harte Musik. Erzähl mal: Welche Band läuft denn momentan haupsächlich auf deinem MP3-Player?
Ach, die Info mit der harten Musik ist schon etwas veraltet. : ) Als ich um die 20 war, hab ich mir fast nur Metal reingezogen. Damals war ich ein bisschen düster drauf, leicht depressiv gestimmt. Mittlerweile hat sich das geändert.
Bands von damals, die ich immer noch mag sind D’espairsRay, MUCC und Rammstein. Heute ist mein Musikgeschmack sehr breit gefächert. Ich mag neben klassischer Musik (Vivaldi!) gern David Garrett, The Beatles, Simon & Garfunkel, Madsen, The Baseballs, Billy Talent, Die Ärzte, Franz Ferdinand, Farin Urlaub, Lana del Ray, Panic at the Disco und die Musik, die man auf https://www.extrememusic.com/ gratis hören kann!
Auch typischer Clubmusik bin ich manchmal nicht abgeneigt. Es kommt ganz auf meine Stimmung an! =)
Nur mit Volksmusik, Schlager und platten Popsounds kann man mich WIRKLICH jagen. Brr.

Wo kann man dich denn in nächster Zeit so antreffen? Eine Con oder Autgrammstunde?
Als nächstes werde ich auf der Frankfurter Buchmesse sein. Und direkt im Anschluss in Darmstadt im Hugendubel! Ich freu mich schon total!

Was sind deine Träume und Wünsche für die Zukunft?
Dass ich weiterhin Mangas zeichnen darf und mir damit ein Leben ohne ständige finanzielle Sorgen ermöglichen kann – am besten an der Seite meines Freunds, der hunderte Kilometer entfernt von mir in Berlin weilt. Das ist alles, was ich brauche: Zeichnen und Liebe. : )

Verlosungskullparty-quadrat

Melanie Schober war so nett, uns Band 1 von „Skull Party“ für eine Verlosung zur Verfügung zu stellen.
Unter allen, die hier unter diesem Interview einen Kommentar hinterlassen, wird der Manga mit Autogramm und Widmung verlost. (Auslosung am 14.10.2013 – 0:00 Uhr). Viel Glück!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.geile-zeile.de/2013/09/29/die-geile-zeile-praesentiert-melanie-schober/

16 Kommentare

2 Pings

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Louiew

    Gutes Interview! Sehr interessant 🙂
    Die Zeichnungen sind wirklich toll! *-*

    1. Kadda

      GEWONNEN! Du hast eine E-Mail! 🙂

  2. xBeaChan

    *.* Ich finde sie zeichnet total süüß *.*

  3. Cappuccino-Mama

    Mal was anderes – meine Tochter schwärmt für Animes und wäre auch mal an einem Manga interessiert. Sie hat ja auch noch eine Mitschülerin, die aus Japan stammt. Da könnte ich die beiden „Mädels“ damit überraschen.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

  4. Rebecca

    Tolles Interview 😉
    Den Manga würde ich wahnsinnig gerne lesen 😉

    Lg
    Rebecca

  5. Kristin

    Wow, tolle Zeichnungen und interessante Frau! Ich wünsche weiterhin viel Erfolg und werde beim nächsten Buchhandungs-Besuch mal in der Manga-Ecke meine Augen ganz weit aufhalten!

  6. Lilli33

    Tolles Interview!
    Meine Tochter zeichnet auch und sie mag Melanie Schober sehr.
    Wäre klasse, wenn ich den Manga für sie gewinnen könnte 🙂
    Liebe Grüße
    Lilli

  7. Mona

    Ui ui ui!! Coole Haare!! *3* Sowas möchte ich auch! Aber eher in Blau hihihi~

    Und OMG hihihiii ich hab den Manga gesehen! Und fand es auf JEDEN Fall interessant! Das Thema! Asdfghjkl!! XD Ich lieeebe apokalyptische Geschichten! >w< Wenn ich den nicht gewinne kaufe ich ihn halt hehehe~ ^-^

  8. Jasmin

    Tolle Interview *—*
    Ich muss zugeben das ich zwar fleißig Anime schaue aber noch nie ein Manga gelesen habe.
    Vielleicht ändert sich das bald ja (;
    Lg. Jasi

  9. Rikku_Revenge

    Halli Hallo und danke für das tolle Interview. Ich lese schon seit 13 Jahren Mangas und meine liebsten Serien sind immer noch nicht zu Ende (D.N.Angel & Detektiv Conan). Von Melanie Schober habe ich natürlich auch schon gehört, aber leider konnte ich bisher noch keines ihrer Mangas lesen =( Vielleicht ändert sich das ja jetzt. Ich würde mich drüber freuen :3
    Liebe Grüße♥

  10. Neku

    das mit der musik ist schön
    aber mich wurm des jetzt mit dem der sich geirrt hat… ich freu mich aber auf jedenfall schon auf ihre 3 folgebände^^ und hoffe natürlich auch das zwischendrinn noch was von pp wieder rauskommt *____*

  11. Sam

    Nice, nettes Interview und gute verlosungsidee

  12. jun89

    cooles Interview.
    ich drück ihr die daumen

  13. Nuriya

    Schönes Interview 😀
    Und tolle Zeichnerin!! 😀

    Auch eine schöne Idee mit der Verlosung – habe den aktuellen Band nämlich selbst noch nicht ergattert!

  14. Schnurrhaar

    Ich wünsche Melanie weiterhin viel Glück und Erfolg! ♥

    Ach ja und: Da sind Rechtschreibfehler im letzten Absatz 😀

    „Verlodung“ und „wird das der Manga mit Autogramm“

    1. Kadda

      Danke für den Hinweis 🙂

  1. Die Leipziger Buchmesse 2014 #lbm14 » Geile-Zeile - Der Buchblog

    […] an mich erinnert, denn ich hatte sie bereits vor einiger Zeit für die Geile Zeile interviewt. (HIER findet ihr das Interview und HIER die Rezension zu Skull […]

  2. roterKater: DManga-News, Ausgabe 4

    […] Melanie Rosa_Maus Schobers Skull Party veröffentlicht. Ein weiteres Interview mit ihr gibt's auf Geile Zeile. Skull Party selbst läuft laut Carlsen Charts und Kai-Steffen Schwarz erfreulich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>